Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum München und Freising
Veranstaltungs-
anmeldung
Veranstaltungsanmeldung
Rufnummer 08031 2142-18

Schenken Sie Bildung

Wollen Sie ein Geschenk machen, das Freude und Sinn macht? Dann verschenken Sie einen interessanten Kurs, ein vielversprechendes Seminar oder einfach eine schöne Abendveranstaltung.

Wir stellen gerne den Geschenk-Gutschein für Sie bzw. für den Beschenkten aus.

Der Gutschein hat keine begrenzte Dauer. Eine Übertragung auf eine andere Veranstaltung ist problemlos möglich.

Bestellen Sie hier den Geschenk-Gutschein. Bei Fragen rufen Sie 08031-2142-18

Vorträge demnächst

Scham - mehr als ein Gefühl?
Termin: Dienstag, 04.09.18 von 17.15-18.15 Uhr

Reihe: Christentum für Neugierige

Impulsreferat und Gespräch


Termin: Dienstag, 04.09.2018 von 17.15-18.15 Uhr
Referentin: Anna Ammon, Vikarin, Erlöserkirche Rosenheim

Ort: Spitalkirche St. Joseph Rosenheim, Innstraße 6, D-83022 Rosenheim

Kooperation: Evang. Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg, Stadtteilkirche Rosenheim-Inn und Bildungswerk Rosenheim
Ist Gott nur eine Verbindung im Gehirn? Neurowissenschaften und Theologie
Termin: Dienstag, 07.08.18 von 17.15-18.15 Uhr

Reihe: Christentum für Neugierige

Impulsreferat und Gespräch

Dumme Fragen gibt's nicht. Auch nicht, wenn es um das Christentum geht.

Termin: Dienstag, 07.08.2018 von 17.15-18.15 Uhr
Referentin: Anneliese Kunz-Danhauser, Dipl.-Theologin, Theologische Referentin im Bildungswerk, Dipl.-Theologin

Ort: Spitalkirche St. Joseph Rosenheim, Innstraße 6, D-83022 Rosenheim

Kooperation: Evang. Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg, Stadtteilkirche Rosenheim-Inn und Bildungswerk Rosenheim
THE TRUE COST - Der Preis der Mode
Termin: Freitag, 14.09.18 von 19.00-21.30 Uhr

Reihe: STOFF zum Nachdenken

Film und Diskussion

Der eindrucksvolle Dokumentarfilm beschreibt jene sozialen und ökologischen Verwerfungen, die sich hinter der Glitzerwelt der Mode verbergen. Dazu gehören vor allem die Arbeitsbedingungen der Näherinnen und die ökologischen Folgen des Baumwollanbaus und der Weiterverarbeitung unserer Textilien. Der Film ist aber nicht zuletzt auch eine Anfrage an uns, die Verbraucherinnen und Verbraucher, ob wir tatsächlich diesen Überkonsum brauchen und ob es Systemalternativen zu diesen Ausbeutungsverhältnissen von Mensch und Natur gibt.
Der Film zeigt auf welche Arbeitsbedingungen in den Entwicklungsländern herrschen, was passiert in den Ländern, in denen riesige Wassermengen für die Baumwolle benötigt wird, während die Menschen verdursten? Die Ausbeutung von Mensch und Natur, die hinter den Preisen steckt, ist erschreckend. Der Film zeigt die erschütternde Wahrheit: Die Kosten für unsere Kleidung müssen andere bezahlen.

Termin: Freitag, 14.09.2018 von 19.00-21.30 Uhr
Gebühr: 8,00 EUR
Referentin: Dr. Beate Burkl, 3. Bürgermeisterin Stadt Rosenheim

Ort: Bildungszentrum St. Nikolaus, Pettenkoferstraße 5, D-83022 Rosenheim

Kooperation: Gesellschaftspolitisches Forum und Förderverein Fairtrade-Stadt Rosenheim

Anmeldung: Abendkasse