Senegal-Eröffnungsveranstaltung

Sa., 23.10.21 von 10.00-13.00 Uhr

Unter dem Motto "Lasst uns nicht müde werden, das Gute zu tun" gestaltet das Hilfswerk Missio den diesjährigen Sonntag der Weltmission am 24. Oktober 2021. Die bundesweite Eröffnungsveranstaltung findet dazu dieses Jahr in der Diözese München-Freising statt. Am Beispiel des Landes Senegal wird aufgezeigt, wie Christen und Muslime in enger Zusammenarbeit die Situation in ihrem Land verbessern. Drei Wochen lang sind Gäste aus dem Senegal in ganz Bayern unterwegs. Seit vielen Jahren bestehen Projektpartnerschaften zwischen den Diözesen Bayerns und den Diözesen des Senegals.Vom 23. Oktober bis zum 17. November 2021 ist im Bildungszentrum Rosenheim eine Ausstellung zum Senegal zu sehen.
Das Bildungswerk lädt die Bevölkerung zu einer Eröffnungsfeier in das angrenzende Schüler- und Studentenzentrum ein. Drei Mönche auch dem Benediktinerkloster Keur Moussa/Senegal singen gregorianische Choräle mit afrikanischen Rhythmen. Abbe Ambroise Tine erzählt von den Caritas-Projekten im Senegal. Domkapitular Wolfgang Huber, Präsident von Missio-München, stellt die Arbeit des Hilfswerkes vor und Michael Kleiner, Stabstelle Weltkirche Bamberg, führt in die Ausstellung ein.

Gäste der Eröffnungsveranstaltung:
- Abbé Ambroise Tine- ehemaliger Generalsekretär der Caritas Senegal, Priester der Diözese Thiès, Studien in Rom und Deutschland
- Keur Moussa - 3 Mönche aus dem Benediktinerkloster Keur Moussa singen gregorianische Choräle mit afrikanischen Rhythmen und Instrumenten
- Domkapitular Wolfgang Huber, Präsident von Missio-München
- Domkapitular Daniel Reichel, Dekan Rosenheim
- Michael Kleiner, Stabstelle Weltkirche, Erzdiözese Bamberg

Kursnummer
20064
Termine
Sa, 23.10.2021 10:00-13:00 Uhr
Ort
Schüler- und Studentenzentrum Rosenheim Pettenkoferstraße 9 83022 Rosenheim
Referent/en
#