Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Der Bayernplan für eine soziale und ökologische Transformation

Mo., 26.07.21 von 18.30-21.00 Uhr
Der Bayernplan für eine soziale und ökologische Transformation (c) pixabay
Der Bayernplan für eine soziale und ökologische Transformation (c) pixabay

Das Bündnis "Bayernplan für eine soziale und ökologische Transformation" beobachtet, dass Corona, Klimawandel, Artensterben, Ungleichheit mit einhergehender sozialer Desintegration und wachsendem Populismus sowie andere Alarmsignale unserer Zeit sich überlagern und wechselseitig verstärken. Dies legt nahe, dass viele dieser Phänomene eine gemeinsame Ursache haben: die gegenwärtige neoliberale Art und Weise, Wirtschaft und Gesellschaft zu organisieren, in deren Folge die Gesellschaft sich polarisiert, natürliche Ressourcen übernutzt und verschmutzt, Lebensräume verkleinert und Pandemien Wege bereitet werden.
Wie kann vor dem Hintergrund dieser Herausforderungen eine sozial gerechte und ökologisch tragfähige Transformation gelingen? Nicht nur global, sondern auch regional, sozusagen vor unserer Haustür.

Darüber diskutieren wir mit Richard Mergner, Landesvorsitzender des BUND Naturschutz in Bayern e.V. und einer der Initiatoren des Bündnisses.

Kursnummer
20059
Termine
Mo, 26.07.2021 18:30-21:00 Uhr
Referent/en
  • Richard Mergner, Landesvorsitzender des BUND Bayern und einer der Initiatoren des Bündnisses.
Kooperation
Sozialforum Rosenheim und BUND Naturschutz, Kreisgruppe Rosenheim
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.
#