Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Klimaneutral werden

Vortrag und Gespräch mit Ates Gürpinar MdB - Kooperation mit Kurt-Eisner-Verein/Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern

Do., 15.09.22 von 19.00-21.00 Uhr

Ates Gürpinar: "Die Klimakrise stellt unsere Wirtschaftsform und unseren Konsum grundsätzich infrage. Sie zu verändern ist nicht nur zum Schutz des Klimas nötig, sondern auch zum Schutz unserer Gesundheit. Extremwetterereignisse und Hitzewellen, aber auch klimabedingte Lebensmittelknappheit oder Ressourcenkonflikte entwickeln sich zu bedrohlichen Gesundheitsrisiken - global, und zunehmend auch in Deutschland. In seinem Vortrag diskutiert Ates Gürpinar einerseits, wie Klimaneutralität erreicht werden kann, um die Gefahren des Klimawandels abzuwenden. Zudem stellt er vor, welche notwendigen Klimafolgenanpassungen jetzt gebraucht werden, um die bereits unvermeidlichen Gesundheitsrisiken durch den Klimawandel abzufedern."

Christof Langer: Jeder redet von der notwendigen Klimawende. Wie aber können wir klimaneutral werden? Mehr Zeit als maximal 10-20 Jahre bleiben uns nicht mehr. Welche Schritte müssen wir jetzt gehen? "Wir brauchen ein Bündnis aller Menschen guten Willens", sagen Papst Franziskus und Hans-Joachim Schellnhuber, der ehemalige Klimaberater der Bundesregierung vom Potsdam-Institut. Die politischen Stiftungen stellen not-wendige Wege vor. Alle unsere Lebensbereiche sind betroffen. Reden wir darüber und kommen wir zum Handeln!

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Kurt-Eisner-Verein/Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern durchgeführt. Ziel ist es, einen Querschnitt der Bevölkerung miteinander ins Gespräch zu bringen. Die Moderation liegt beim theologischen Referenten des Bildungswerkes, Christof Langer.

Kursnummer
21118
Termine
Do, 15.09.2022 19:00-21:00 Uhr
Ort
Bildungszentrum St. Nikolaus, Rosenheim Pettenkoferstraße 5 83022 Rosenheim
Referent/in
Anmeldung
Anmeldung ist gesperrt Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden, eine Anmeldung oder Teilnahme ist nicht mehr möglich.
Google Maps Karte
Zum Aktivieren der eingebetteten Karte bitte auf den Button klicken.
Damit akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Google / Youtube.
Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
Google Karten immer anzeigen
Kartenansicht vergrößern
#