Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum München und Freising
Veranstaltungs-
anmeldung
Veranstaltungsanmeldung
Rufnummer 08031 2142-18

Slow Food

Slow Food ist eine weltweite Vereinigung von bewussten Genießern und mündigen Konsumenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen und lebendig zu halten.

Dazu zählen

  • ein ethischer Umgang mit Tieren und Pflanzen,
  • das traditionelle Lebensmittelhandwerk
  • sowie die Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt.

Das Bildungswerk schließt sich der Ansicht Carlo Petrinis (Gründer von Slow Food) an, dass heute „eigentlich niemand mehr ein Genießer sein kann, der nicht zugleich Naturschützer ist“.
Die Grundlagen des Genusses, die Vielfalt an Kulturpflanzen, an Tieren und an Gerichten ist immens bedroht durch den Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft und einem Globalisierungsprozess, in dem nur die stärksten und größten Produzenten übrig bleiben.

Das Bildungswerk möchte mit seinem Beitritt zu Slow Food Chiemgau zum einen Wissen über die Qualität von Nahrungsmitteln vermitteln sowie sich zum anderen um den Einsatz regionaler, fairer und ökologischer Lebensmittel bemühen.
Das bedeutet, dass Lebensmittel und Getränke bei uns im Haus nach Möglichkeit aus fairem, regionalen oder biologischem Handel sind.