Waldbaden und Qigong - entspannt und gestärkt durch den Wald

Sa., 02.07.22 von 14.00-17.00 Uhr
Waldbaden und Qigong - entspannt und gestärkt durch den Wald Waldentspannung©Marion Hilger
Waldbaden und Qigong - entspannt und gestärkt durch den Wald Waldentspannung©Marion Hilger

Beim Waldbaden geht es hauptsächlich darum, im Wald mit seiner unverkennbaren Waldatmosphäre zur Ruhe zu kommen. Die besondere Ästhetik des Waldes, wie z. B. die Stille und die hohe Luftqualität werden bewußt wahrgenommen. Mit angeleiteten Wahrnehmungsübungen, wie Qigong, werden alle Sinne angeregt, um den Wald in seiner Gesamtheit auf sich wirken zu lassen.
Die Verbundenheit mit der Natur wird auch die Teilnehmer*innen mit sich in eine achtsame und liebevolle Beziehung bringen.
Der Begriff Waldbaden kommt aus dem Japanischen und ist bei uns bekannt unter dem Namen "Shirin-Youku". Frei übersetzt bedeutet das "Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes".

Waldbaden dient, durch viele internationale Studien bewiesen, der Gesundheitsförderung und der Prävention. Waldbaden hat nachgewiesene akute Effekte auf die emotionale Befindlichkeit. Es führt zum Absinken von Stresshormonen, wirkt entspannend und beruhigend. Es kann sich positiv auf das Immunsystem auswirken und verbessert die Schlafqualität.

Die Teilnahme von Hunden und Kindern unter 16 Jahren ist ausgeschlossen.

Kursnummer
20580
Termine
Sa, 02.07.2022 14:00-17:00 Uhr
Treffpunkt
Auberg bei Tattenhausen Aiblinger Weg 83109 Tattenhausen
Referent/in
  • Sonja Herzhoff, Referentin, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Qigong, Waldbaden und Waldgesundheits Trainerin Sonja Herzhoff
Gebühr
  • Gebühr Erw. 25.00 EUR
Anmeldung
10 freie Plätze Zur Anmeldung
Google Maps Karte
Zum Aktivieren der eingebetteten Karte bitte auf den Button klicken.
Damit akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Google / Youtube.
Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
Google Karten immer anzeigen
Kartenansicht vergrößern
#