Online: Altwerden in Zeiten der Krise

Mi., 23.09.20 von 19.30-21.00 Uhr
Reihe: KBW digital
mehr zur Veranstaltungsreihe anzeigen

Alte Menschen sind plötzlich zu Risikopersonen geworden. Corona hat das mit sich gebracht. Wie gehen alte Menschen damit um? Ist es großartig, dass diese vorsorglich weggeschlossen wurden oder ist das ein altenfeindlicher Übergriff? Was bedeutet es, dass Pflegebedürftige monatelang keinen Besuch von ihren Angehörigen bekommen konnten? Fürsorge oder Anmaßung? Das Spannungsfeld von Schutzmaßnahmen und die Bedeutung der seelischen Gesundheit muss zur Diskussion gestellt werden. Reimer Gronemeyer beleuchtet die Folgen von Corona für alte Menschen. Wir werden wohl noch lange mit dem Thema Corona zu tun haben und deshalb ist es wichtig, über die Konsequenzen für alte Menschen nachzudenken.

Der ZOOM-Link geht Ihnen rechtzeitig zu

Termine
Mi, 23.09.2020, 19:30-21:00 Uhr
Ort
Mitmachen von überall 83022 Rosenheim
Referent/en
  • Univ.-Prof. Dr. Reimer Gronemeyer, Dozentin, Ehrensenator und em. Professor für Soziologie der Justus-Liebig-Universität in Gießen, Vorsitzender des Vorstands der Aktion Demenz e.V. - Gemeinsam für ein besseres Leben mit Demenz Univ.-Prof. Dr. Reimer Gronemeyer
Kooperation
KBW digital (Anbietergemeischaft für digitale Bildung der KBWs Ebersberg, Fürstenfeldbruck, Miesbach und Rosenheim)
Gebühr
  • Gebühr 9.00 EUR
Anmeldung
Freie Plätze verfügbar Anmeldung bis 23.09.2020 Zur Anmeldung
#