Wittelsbach in Europa

Wittelsbach in Europa (c) Stefanie Eichler - Eigenes Werk: Der Mittelbau des Mannheimer Schlosses 2007, nach der Wiederherstellung der historischen Dächer

Wittelsbach und Bayern - die über siebenhundertjährige Verbindung von Familie und Land verführt dazu, die weite territoriale Streuung der Gesamtdynastie aus den Augen zu verlieren: ihre Regierung in der Pfalz (1214-1918), in Kurköln (1583-1761), in Lüttich (1581-1763), aber auch außerhalb des deutschen Reiches. Wittelsbacher Fürsten finden sich in Holland (1346-1425), andere waren Könige von Schweden (1654-1720) und Griechenland (1832-1862), von Norwegen, Dänemark und Böhmen.

In drei Tagessitzungen wird die Veranstaltung deren Wirken nachzeichnen, Spuren vor Ort suchen und so das politisch-kulturelle Erbe einer einzigartigen Familiengeschichte lebendig werden lassen.

16. Januar 2019: Allianzen und Verbindungen nach und in Europa vor 1500. Schwerpunkt Beziehungen zu Frankreich (v.a. Königin Isabeau de Bavière) und dem Herzogtum Straubing-Holland

23. Januar 2019: die pfälzischen Linien und ihre Bedeutung für Europa 1214-1777: die Kurkölner Sekundogenitur 1583-1761 und Wittelsbacher als Fürsten anderer geistlicher Territorien - Friedrich V. und das böhmische Drama 1619/20 - Prince Rupert - ein Barockgenie in England - Zweibrücken, das Elsaß und der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg

30. Januar 2019: Wittelsbacher Könige von Schweden 1654-1720 - Mäzene und Feldherrn im Norden: Wittelsbacher in Europa nach 1800 - König Otto von Griechenland und die Folgen - die italienischen Heiratsverbindungen (d'Este) und das Stuart-Erbe - Kronprinz Rupprecht als Befehlshaber an der Westfront 1914-1918

Maximal 35 Anmeldungen möglich


Termine
Mi, 16.01.2019, 09:30-16:00 Uhr Mi, 23.01.2019, 09:30-15:00 Uhr Mi, 30.01.2019, 09:30-16:00 Uhr
Ort
Bildungszentrum St. Nikolaus Pettenkoferstraße 5 83022 Rosenheim
Veranstaltungsart:
Vorlesungen
Referent/en
  • Ilona Hundhammer, Studienleiterin
  • Prof. Dr. Josef Johannes Schmid, Dozent
Gebühr
  • Gebühr 75.00 EUR
Anmeldung
12 freie Plätze  

Kursnummer
17413